Das digitale Dream Team

Das Autohaus Putzlacher aus Magstadt hat in Sachen Digitalisierung einen neuen Weg eingeschlagen. Und der ist erfolgreich – wie die – Verkaufszahlen belegen. Zur Freude der zwei Autohauschefinnen.

Wie man die Chancen der Digi-talisierung engagiert ergreift, lässt sich in Magstadt gut beob- achten. Magstadt bei Stuttgart? Keine Fra-ge: Das klingt zunächst nicht nach dem Nabel der digitalen Welt, doch fünf Minu-ten mit Svetlana und Maria Putzlacher ändern diesen Eindruck. Die zwei enga-gierten Autohauschefinnen brennen für das Thema, wie man so schön sagt. Noch wichtiger: Sie haben mit ihrem Kia-Auto-haus die Flucht nach vorne ergriffen und die ersten Maßnahmen ihrer Digitalstra-tegie umgesetzt. Den Verkaufszahlen zu-folge mit Erfolg. Zumal das Autohaus mit der neuen Strategie jährlich über 10.000 Euro spart.

 

Kreative Herangehensweise

„Uns hat es einfach gereicht“, betont Svet-lana Putzlacher. Die Unternehmerin, die im zwölf Mitarbeiter großen Autohaus für die Bereiche Service und Marketing ­verantwortlich ist und schon den Titel „Europameisterin Kia Service“ erringen konnte, spielt auf die große Abhängigkeit von der GW-Plattform Mobile.de an. „Ich möchte den anderen Autohäusern zeigen, dass es auch anders geht und man keine Angst vor Neuem haben muss“, betont sie im Gespräch.

Gemeinsam mit Maria Putz-lacher, die Verkauf und Beratung verant-wortet, und Valentin Ristevski, Inhaber der Webdesign­-Agentur Kimicom, haben sie sich ein Gesamtkonzept überlegt. „Wir saßen mehrere Stunden zusammen, es sprudelte die Kreativität“, erinnert sich Maria Putz­lacher. Eine neue Website, eine eigene App und ein innovativer NW-Kon-figurator – um nur einige Maßnahmen zu nennen. „Einheitsbrei ist bei uns raus“, sagt Svetlana Putzlacher heute.

Es scheint, als habe die gleiche Wellen-länge, die die drei spüren, viel kreative

Sind mit ihrer Digitalstrategie auf dem richtigen Weg: Maria Putzlacher (links) und Svetlana Putzlacher (Mitte) vom gleichnamigen Autohaus mit Valentin Ristevski (rechts), Inhaber der Webdesign-Agentur Kimicom
Sind mit ihrer Digitalstrategie auf dem richtigen Weg: Maria Putzlacher (links) und Svetlana Putzlacher (Mitte) vom gleichnamigen Autohaus mit Valentin Ristevski (rechts), Inhaber der Webdesign-Agentur Kimicom
Für kühle Rechner: Die Website und die App haben sich im ersten Jahr komplett amortisiert.

Energie freigesetzt. „Das Problem von vielen Autohäusern ist, dass sie die digita-len Möglichkeiten nicht kennen“, erklärt Valentin Ristevski. Auch dem Autohaus Putzlacher konnte er anhand von konkre-ten Vorschlägen neuen Input geben. Und

 

Uns hat es
Svetlana Putzlacher,
Autohaus Putzlacher

zwar gleich im ersten Gespräch – das be-eindruckte die Unternehmerinnen sofort.

Wer „Kia Stuttgart“ jetzt googelt, findet nicht nur den Link zu einem modernen Webauftritt, sondern bekommt das kleine Autohaus Putzlacher aus Magstadt nun weit oben in der Trefferliste angezeigt. Und das in einer Metropolregion. „In drei Monaten hatten wir das gedreht“, so Svet-lana Putzlacher. Die Tatsache der besseren Sichtbarkeit im Netz macht sich auch im Autohaus positiv bemerkbar. „Die Leute googeln, das merke ich deutlich“, sagt Maria Putzlacher mit Blick auf die Zahlen von Google Analytics. „Und die neue Homepage hält die Leute viel länger auf der eigenen Website“, freut sich Svetlana Putzlacher. Lag die Absprungrate früher bei rund 60 Prozent, rangiert sie heute dank der neuen Webseite und des Konfi-gurators von Kimicom bei zirka einem Drittel. Svetlana Putzlacher: „Das ist in der Branche ein richtig guter Wert.“

Mit der Abkehr von Mobile.de musste man sich im Autohaus Putzlacher auch Gedanken über die Fahrzeugverwaltung machen. Ganz oben im Lastenheft stan- den das gute Handling und das einfache Portieren in andere Portale. Die Wahl fiel deshalb auf Carix. Zu den Kernfunktionen des Tools zählen unter anderem der Da-tenimport aus dem Dealer Management System, der automatische Börsenexport, die Mehrfilialfähigkeit, die unbegrenzte Anzahl an Fahrzeugbildern sowie die Kunden-, Lager- und Rechnungsver-waltung.

Die Entscheidung scheint richtig ge-wesen zu sein. „Mit Kimicom und Carix spüren wir enorme Zuwächse“, so Maria Putzlacher. Svetlana Putzlacher ergänzt: „Die Zahlen geben uns Recht, dass es Zeit war, eine andere Richtung einzuschlagen.“ Verglichen mit dem Vorjahreswert konn-te man heuer beispielsweise den Umsatz um sechs Prozent steigern – ohne Insera-te auf der bekanntesten GW-Plattform. Auch beim Fahrzeugabsatz zeigt der Pfeil weiter deutlich nach oben: Waren es etwa 2017 245 Neuwagen, liegt die Prognose für dieses Jahr bei einem Plus von satten zehn Prozent. Zu Erinnerung: Im Jahr 2015 hatte das Autohaus Putzlacher gera-de einmal 120 Kia-Neuwagen vermarktet.

Einfach durch die Modelle klicken

Besonders stolz sind die engagierten Un-ternehmerinnen auf ihren Neuwagen-Konfigurator. „Den hat so gut wie kein Autohaus in Deutschland. Dieser Konfi-gurator ist die Zukunft. Mittlerweile ha-ben große Händler diesen bei Kimicom in Auftrag gegeben.“ Innovativ: Die Daten-basis stammt von Jato. Also einfach das gewünschte Modell auswählen und sich via Karosserieform, Ausstattung & Co. zum Traumwagen durchklicken.

Doch keine Zeit zum Durchatmen – das Ziel heißt weiterhin, mehr Autos zu verkaufen. Deshalb hat man schon die nächsten digitalen Maßnahmen definiert: Neben einem Finanzierungsrechner und einem Inzahlungnahme-Tool soll es für die Kunden auch die Möglichkeit geben, Servicetermine direkt im Netz zu buchen. Das digitale Dream Team ist sich sicher, dass der Veränderungsdruck künftig noch weiter an Fahrt aufnimmt. „Autohäuser werden sich weiter digitalisieren“, prognostiziert Agenturinhaber Valentin Ristevski. Svetlana Putzlacher nickt und hat gleich die passende Antwort parat: „Da dürfen wir nicht schlafen.“

Patrick Neumann

AUF EINEN BLICK

Seit 48 Jahren Autohaus-Kompetenz und seit 18 Jahren die Marke Kia – auf diese beiden Zahlen ist man im Autohaus Putzla-cher stolz. Der Vertragshändler aus Mag-stadt bei Stuttgart schreibt sich zum einen das Thema Service-Kundenorientierung auf die Fahnen, zum anderen möchte die zehnköpfige Service-Mannschaft technisch immer auf dem neuesten Stand sein. Und das kommt offenbar bei den Kunden gut an: Die Internetbewertungen können sich sehen lassen – beispielsweise 4,9 Sterne bei Facebook sowie 4,8 bei Google und Autoplenum.
Seit 18 Jahren Kia-Händler: das Auto-haus Putzlacher aus Magstadt